Nach Corona oder einer langen Pause.

sicher zurück zum tauchen

Viele Menschen bereiten sich jetzt darauf vor, nach mehr als einem Jahr Pause wieder zu tauchen. Unfälle und Zwischenfälle sind bei den ersten Tauchgängen nach einer längeren Auszeit viel häufiger. 

Divers Alert Network (DAN) hat deshalb seinen beliebten "Return To Diving" Leitfaden in einem kurzen Video (auf englisch) zusammengefasst. Mit diesem Leitfaden ermutigt DAN jeden, mögliche Probleme zu überprüfen und anzugehen, um sich wieder ins Wasser zu begeben. 

Hier eine kurze Übersicht der Checkliste:

1. Gesundheitszustand

Wenn du krank warst oder längere Zeit nicht getaucht bist, dann gehen am besten zu deinem/deiner Arzt/Ärztin, bevor du wieder Tauchen gehst.

Wie du weißt, ist eine akute Erkrankung nicht mit sicherem Tauchen vereinbar. Selbst eine Erkältung hält dich vorübergehend vom Tauchen ab. Sie beeinträchtigt nicht nur deine Fähigkeit, den Druck in den Ohren und Nebenhöhlen auszugleichen, sondern auch deine Fitness. 

Einige Krankheiten können auch nach der akuten Phase deine Tauchtauglichkeit beeinträchtigen. COVID-19 zum Beispiel kann in schweren Fällen eine längere Zeit der Erholung erfordern.

2. Fitness

Auch wenn du aus medizinischer Sicht gesund bist, solltest du auf deine körperliche Fitness achten. Sie ist für sicheres Tauchen sehr wichtig. 

Je nach Tauchbedingungen musst du dich mehr oder weniger anstrengen. Du solltest also sowohl mit den erwarteten als auch mit den möglichen Bedingungen am Tauchplatz vertraut sein.

Überlege, wie deine körperliche Leistungsfähigkeit mit den Anforderungen in verschiedenen Situationen übereinstimmt. Zum Beispiel mit Strömungen und bei tieferen Tauchgängen. Überschätze dich bitte nicht und sei ehrlich mit dir!

3. Deine Tauchausrüstung

Lasse deine Ausrüstung entsprechend den Herstellerangaben professionell warten.  Untersuchen sie auf Anzeichen von Verschleiß und Abnutzung.  Mache dich mit neuer Ausrüstung vertraut, bevor du sie benutzt.

Dein Atlantis Team hilft dir gern bei der Revision von Atemreglern oder anderen Teilen deiner Tauchausrüstung. Wir tauschen auch die Batterien in deinem Tauchcomputer. 

4. Deine Fähigkeiten

Alle Ausbildungsorganisationen bieten Auffrischungskurse an. Das ist eine hervorragende Möglichkeit, Kenntnisse und Fähigkeiten zu erneuern. Auch ein Spezialkurs, wie z.B. zur Tarierung kann dir helfen, dich wieder sicherer im Wasser zu fühlen.

Wenden dich einfach an eine unserer 5 Atlantis Tauchschulen in Deutschland und Österreich. Wir helfen dir gern dich auf deine Rückkehr zum Tauchen vorzubereiten. 

5. Reiseplanungen

Informiere dich über: 

  • Gesundheits-, 
  • Sicherheits- 
  • und Testanforderungen an deinem Reiseziel. 

Gehe sicher, dass deine Tauchversicherung und Reiseversicherung aktuell und ausreichend sind.

Unsere Freunde von Roger Tours helfen dir gern dabei!